Anstatt jetzt von oben herab Gemeinden unter Zwang zu fusionieren, sollten die Bürgermeister von sich aus die Zusammenarbeit gemeindeübergreifend vorantreiben. Das strikte "Kirchturmdenken" vieler Gemeinden und der Machterhaltungstrieb von Voves und Schützenhöfer, man bedenke nur die vielen Prestigeprojekte kurz vor Wahlen, dürfen jetzt nicht zu Lasten der Bevölkerung gehen. Es bleibt zu befürchten, dass die Einsparungen im Gemeindebereich zu einem Nullsummenspiel werden, hingegen eine Teuerungswelle auf die Bürger zurollen wird. Gemeindenzusammenlegungen bedeuten weniger Bürgernähe!

Nicht die Steirerinnen und Steirer haben in den letzten Jahren über ihre Verhältnisse gelebt, sondern SPÖ und ÖVP.

Erhöhte Kosten für Müll, Kanal, Wasser sowie längere Behördenwege werden die Folge sein. Zusätzlich bleibt das Schicksal der vielen freiwilligen Feuerwehren ungewiss und Vereine in den betroffenen Gemeinden bekommen weniger Geld.

VetoGemeindebürger und Bürgermeister müssen aus demokratiepolitischen Gründen in solche einschneidenden Maßnahmen eingebunden werden und Feuerwehren, zur Sicherheit aller, unbedingt erhalten bleiben.

Deshalb sagen wir NEIN zur Zwangsfusion!
Alle Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Ich bin jedoch damit einverstanden, dass meine Daten elektronisch erfasst werden, um weitere Informationen zu bekommen.
Ihre Unterschrift gegen die Zwangsfusion unserer Gemeinden!

Wir, die Unterzeichner dieser Bürgerinitiative, sprechen uns gegen die Zwangszusammenlegungen und Gemeindestreichungen, wie sie von SPÖ und ÖVP geplant sind, aus. Zwangszusammenlegungen und Gemeindestreichungen haben vor allem den Verlust von Heimat und Identität zur Folge. Daher fordern wir die politischen Verantwortungsträger der SPÖ und ÖVP auf, eine vernünftige und vor allem nachhaltige Reformpolitik zu betreiben und nicht über die Köpfe der Bürgermeister und Gemeindebewohner hinweg Entscheidungen zu diktieren, da Zwangsmaßnahmen grundsätzlich abzulehnen sind!
Name
Adresse
PLZ/Ort
E-Mail
Impressum: FPÖ Steiermark, Hans-Sachs-Gasse 10/4, 8010 Graz